Golf Ryder Cup: Uni St. Gallen vs. Uni Zürich 

Schon zum fünften Mal wurde im deutschen Steisslingen bei Singen nahe der Schweizer Grenze der Ryder Cup zwischen der Universität Zürich und der Universität St. Gallen ausgetragen. Seit fünf Jahren geht es nicht nur um Sieg oder Niederlage, sondern um bedeutend mehr: Prestige, Anerkennung und die unangefochtene Vorherrschaft im universitären Golf im Raum Zürich/St. Gallen.

Die letzten zwei Austragungen des Ryder Cups gingen leider an die Golfer der Universität Zürich. Höchste Zeit also, den begehrten Pokal und die Ehre zurück in die schönste Stadt des Kantons St. Gallen zu holen. Mit der von Tiger Woods geprägten Zielvorstellung – möglichst erfolgreich einzulochen – machten sich 12 Golfer der Universität St. Gallen am 16. September auf den Weg in den nördlichsten Kanton der Schweiz, um den begehrten Ryder Cup zurückzuerobern.

Gespielt wurde in folgendem Format: Am ersten Tag duellierten sich jeweils Zweierteams der Universitäten, am zweiten Tag waren die Einzelwettkämpfe angesagt. Der Sieger der jeweiligen Partie bekam einen Punkt, bei Unentschieden bekam jede Mannschaft einen halben Punkt. Diejenige Universität mit den meisten Punkten am Ende des Turniers durfte sich als Sieger feiern lassen (wer hätte das gedacht).

Nach den Teamwettkämpfen am ersten Tag lagen wir wie erwartet in Rückstand. Dies beunruhigte uns jedoch keineswegs, die Zürcher sind erfahrungsgemäss Schnellstarter. In den Einzelwettkämpfen am zweiten Tag konnten wir den Zürchern wie erhofft Paroli bieten und drehten das Resultat mit starken Leistungen in eine Führung, die wir nicht wieder aus der Hand gaben. Wir gewannen am zweiten Tag neun unserer zwölf Einzelpartien und dominierten das Geschehen nach Belieben. Nach zwei anstrengenden Tagen auf dem Golfplatz war das Ziel erreicht: Die Universität St. Gallen war wieder im Besitz des Ryder Cups und wird ihn so schnell auch nicht wieder aus den Händen geben. Einzig die Tatsache dass die Zürcher den Pokal nicht dabei hatten dämpfte unsere Freude ein wenig. Vielleicht sollte man ihnen nahe legen, den Begriff des „Wanderpokals“ nicht ganz so wörtlich zu verstehen.

Der Event war jedoch rundum ein Erfolg. Das Wetter machte mit, es gab auf beiden Seiten keine Verletzten und der Ryder Cup konnte zurückerobert werden. Da gibt es für die nächste Austragung des Turniers eigentlich nur ein Ziel: Die Zürcher noch klarer zu dominieren und den Pokal so lange wie möglich in unseren Reihen zu behalten!

Moritz Weber

 



Next Event
Weihnachtsessen im Fonduebeizli
Date: 13 Dec - 13 Dec
Time: 20:00
At: Fonduebeizli St.Gallen

Next Event Countdown
Registration Deadline
09 Dec 2016

News
Neuer UniSGolf Vorstand für 2014/2015
19.08.2015, 10:09

Liebe Mitglieder

An der GV 30.09.2014 wurde der UniSGolf Vorstand neu gewählt bzw.


Neuer UniSGolf Vorstand für 2013/2014
10.01.2014, 15:58

Liebe Mitglieder

An der GV 11.11.2013 wurde der UniSGolf Vorstand neu gewählt bzw.



News Archive

Kooperationspartner